RPP 2011 Das Unbehagen mit der Religion Wien, 18. Juni 2011
 

Video Audio

Walter Pieringer
Religiöser Fanatismus als Psychodynamik

Fanatismus, hoch ansteckend, sich selbstzeugend vermehrend, bestehende Weltordnungen mit brutalem Wahn, oder unheimlich leise verändernd, wird psychodynamischer primär als Selbstschutzmechanismus bei verletzter Würde interpretiert. Fanatismus sei keine Gestalt, die man direkt bewältigen, bekämpfen, besiegen und ausrotten könne, sondern sei letzter Abwehrakt bei existentieller Bedrohung, vor der Selbstopferung ... [mehr]

Walter Pieringer, Religiöser Fanatismus, Psychodynamik

MP3-Audiodatei: Download

weitere Vorträge

Alfred Pritz

Islam, Kulturträger in Europa

Stephan Baier

Das Phänomen der sogenannten Islamophobie

Elsayed Elshahed

Wieviel Gott verträgt die säkulare Gesellschaft?

Hanna Barbara Gerl-Falkovitz

Woher die Angst vor Gott?

Raphael M. Bonelli

Psychologie des antireligiösen Affektes

Gregor Henckel-Donnersmarck

Islam, Christentum und Relativismus

RPP 2017
Liebe & Narzissmus

RPP 2016
Gott & Humor

RPP 2016
Scham & Anstand

RPP 2015
Bindung & Familie

RPP 2015
Perfektionismus & Vollkommenheit

RPP 2014
Kontemplation & Multitasking

RPP 2014
Neurose & Askese

RPP Gespräch
Psychologie der Meditation: Buddhismus, Autosuggestion & Gebet

RPP Gespräch
Schuld & Reue in der Psychotherapie

RPP 2013
Gottesfurcht & Heidenangst

RPP 2013
Glück & Seligkeit

RPP 2012
Selbstverwirklichung & Gehorsam

RPP Podium
Soll Religion in der Psychotherapie vermieden werden?

RPP 2012
Charakter & Charisma

RPP Symposium
Muslimisch-christlicher Dialog

RPP Symposium
Der Verlust der Kindheit - Jugendsexualität

RPP 2011
Beziehung & Zölibat

RPP 2011
Das Unbehagen mit der Religion

RPP Symposium
Burnout - Innere Leere und Innerlichkeit

RPP 2010
Psychotherapie & Beichte

RPP Podium
Macht die Kirche psychisch krank?

RPP 2010
www.internetSEXsucht.at

RPP 2009
Verletzung - Verbitterung - Vergebung

RPP 2009
Liturgie & Psyche

RPP 2008
Schuld & Gefühl

RPP 2007
Religiosität in Psychiatrie und Psychotherapie