RPP 2011 Das Unbehagen mit der Religion Wien, 18. Juni 2011
 

Video Audio

Alfred Pritz
Islam, Kulturträger in Europa

Wann sprechen wir von Heimat? Wievieler Generationen bedarf es, bevor wir sagen können, er oder sie ist jemand „von uns“? Der Islam als Religion ist jedenfalls in Europa seit zumindest 711 nach Christus, also 1300 Jahre in Europa heimisch, seitdem betrachten Millionen von Muslimen Europa als ihre geografische und/oder politische Heimat. 11 von 27 EU-Ländern haben eine Tradition mit dem Islam, die über Jahrhunderte reicht. [mehr]

Alfred Pritz, Islam

MP3-Audiodatei: Download

weitere Vorträge

Stephan Baier

Das Phänomen der sogenannten Islamophobie

Elsayed Elshahed

Wieviel Gott verträgt die säkulare Gesellschaft?

Hanna Barbara Gerl-Falkovitz

Woher die Angst vor Gott?

Walter Pieringer

Religiöser Fanatismus als Psychodynamik

Raphael M. Bonelli

Psychologie des antireligiösen Affektes

Gregor Henckel-Donnersmarck

Islam, Christentum und Relativismus

RPP 2016
Gott & Humor

RPP 2016
Scham & Anstand

RPP 2015
Bindung & Familie

RPP 2015
Perfektionismus & Vollkommenheit

RPP 2014
Kontemplation & Multitasking

RPP 2014
Neurose & Askese

RPP Gespräch
Psychologie der Meditation: Buddhismus, Autosuggestion & Gebet

RPP Gespräch
Schuld & Reue in der Psychotherapie

RPP 2013
Gottesfurcht & Heidenangst

RPP 2013
Glück & Seligkeit

RPP 2012
Selbstverwirklichung & Gehorsam

RPP Podium
Soll Religion in der Psychotherapie vermieden werden?

RPP 2012
Charakter & Charisma

RPP Symposium
Muslimisch-christlicher Dialog

RPP Symposium
Der Verlust der Kindheit - Jugendsexualität

RPP 2011
Beziehung & Zölibat

RPP 2011
Das Unbehagen mit der Religion

RPP Symposium
Burnout - Innere Leere und Innerlichkeit

RPP 2010
Psychotherapie & Beichte

RPP Podium
Macht die Kirche psychisch krank?

RPP 2010
www.internetSEXsucht.at

RPP 2009
Verletzung - Verbitterung - Vergebung

RPP 2009
Liturgie & Psyche

RPP 2008
Schuld & Gefühl

RPP 2007
Religiosität in Psychiatrie und Psychotherapie